Sonntagsschnipsel

Ein bisschen Liebe gibt’s in meinem neuen Roman “War of Wolves - Lichttochter” natürlich auch.
Protagonistin Kira ist seit Jahren auf der Suche nach ihrem verschollenen Freund - auch wenn alle anderen ihn für tot halten, gibt sie Vigo niemals auf.
Ob sie ihn wiederfindet? Das müsst ihr selbst nachlesen ;-)

“Ich stelle mir vor, dass ich ihm endlich sage, wie viel er mir bedeutet - obwohl ich kaum glaube, dass schnöde Worte dem jemals gerecht werden könnten. Er würde mich mit diesem Blick ansehen, der meinen gesamten Körper stets kribbeln ließ, und mir ein Lächeln schenken, das mein tiefstes Inneres erhellte. Und dann würde er meine Wangen mit seinen rauen Händen streicheln, meinen Mund mit seinen samtweichen Lippen verschließen und einmal mehr dieses gleißende Feuer in meinem Herzen entzünden.”

Hach, da geht mir das Herz auf :)
Ich brauche ja immer ein bisschen Liebe, in jeder Geschichte. Wie ist das bei euch?

Habt einen schönen Sonntag!

Auf Facebook kommentieren