Sonntagsschnipsel

Okay, ja, ich gestehe: Ich hasse Schnee.
Und warum auch nicht? Er ist kalt, nass, rutschig und riecht immer irgendwie komisch ... Für mich war es demnach keine freudige Überraschung, als ich heute Morgen aus dem Fenster geschaut habe.

Das Wetter zwingt mich ja geradezu, den folgenden Schnipsel zu bringen - roh und unlektoriert aus “Geheimprojekt T”. Passt nicht nur gut zum Schnee, die Protagonistin spricht auch exakt meine Gedanken von heute Morgen aus :-D
Wenn es gut läuft, darf ich euch noch vor Weihnachten verkünden, von welchem Projekt ich hier ständig fasle. Drückt mir die Daumen, dass die Post es trotz Weihnachtsstress rechtzeitig schafft.

Wie findet ihr die Textzeile? Und seid ihr eher Schneeliebhaber oder Schneefeinde wie ich?
Ich wünsche euch einen schönen - und hoffentlich warmen - dritten Advent!

Ein eisiger Windstoß fegt über den Bürgersteig, bläst unbarmherzig durch ihre Vliesjacke und zupft an ihrem Haar. Fröstelnd schlingt sie die Arme um ihren Körper und setzt sich in Bewegung, hält allerdings abrupt inne, als sich eine dicke Schneeflocke auf ihrer Nase niederlässt.
Mit zornigem Blick schaut sie zum Himmel auf. »Was soll denn die Scheiße jetzt?«
Wie winzige, weiße Federn segeln die Flocken zur Erde, bis sie vom nächsten Windstoß spielend durcheinandergewirbelt werden.
»Ihr habt doch echt was gegen mich, oder?«

Auf Facebook kommentieren